Workshop:
Coaching und Workshops in Kombination: Mehr als die Summe seiner Teile?
Prozessgestaltung und Wirkung von Coaching im Zusammenspiel mit anderen PE-Formaten

Prof. Dr. Martin Zierold

Inhalt:

Neben der Nutzung von Coaching als selbständiger Maßnahme der Personalentwicklung wird auch an Hochschulen immer häufiger Coaching mit anderen Formaten verzahnt – bspw. als Element von größeren Weiterbildungen oder auch als Ergänzung zu einzelnen Workshops etwa für (angehende) Führungskräfte, Postdocs oder Promovierende. Solche Kombinationen ermöglichen es einerseits, den Transfer aus den Gruppenformaten in die persönliche Praxis zu erleichtern und auf individuelle Fragestellungen und Herausforderungen vertieft einzugehen. In unserem Workshop soll ein Erfahrungsaustausch erfolgen, welche spezifischen Wirkungen kombinierter Formate beobachtet worden sind und welche Formen der Prozessgestaltung sich bewährt haben sowie wo besondere Herausforderungen liegen. Der Workshop richtet sich gleichermaßen an Personen, die bereits (als Anbieter, Trainer / Coaches oder Teilnehmende) Erfahrungen mit kombinierten Formaten gemacht haben oder erwägen, diese in ihren Einrichtungen zu konzipieren und anzubieten.


Prof. Dr. Martin Zierold, Stellvertretender Leiter des Instituts für Kultur und Medienmanagements KMM Hamburg, der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, HfMT Hamburg
Lehrgebiete am Institut KMM: Gesellschaftstheorie, Soziale und Kulturelle Transformationen, Organisationstheorie, Change Management


Neuigkeiten

Diese Koffer stehen schon bereit für die Reise ...

Zum Seitenanfang